Startseite  |  Seitenübersicht  |  Suche  |  Impressum
 

Grüß Gott!

Der Verband kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bayern e.V, vkm-Bayern, vertritt seit über 60 Jahren die Interessen der Mitarbeitenden in der Evang.-Luth. Kirche und ihrer Diakonie.

Dazu gehört insbesondere:

  • Für unsere Mitglieder: Beratung und Gewährung von Rechtshilfe im Dienst-,
  • Arbeits-, und Sozialrecht
  • Mitwirkung in der Setzung des Arbeitsrechtes
  • Mitwirkung bei der Regelung der Mitarbeitervertretung (Mitarbeitervertretungsgesetz)
  • Sicherung des Rechtes
  • Mitwirkung im Verwaltungsrat der Evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK)

Wir wollen Sie deswegen als Besucher dieser Seite stets auf dem Laufenden über das betriebliche und arbeitsrechtliche Geschehen halten.


Aus der Arbeitsrechtlichen Kommission: Mehr Geld für Beschäftige der Verfassten Kirche

Nach einigen Wochen intensiver Verhandlungen mit den Dienstgebern in der ARK erzielte der Verband kirchlicher Mitarbeiter Bayern für die Beschäftigen im Bereich der verfassten Kirche ein positives Ergebnis. Eine Eigenbeteiligung an der evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK) konnte weiterhin verhindert werden. Ebenso bleibt (im Gegensatz zum Abschluss des Tarifvertrages der Länder) die Jahressonderzahlung im vollen Umfang erhalten. Damit liegt der Gesamtabschluss über dem des Tarifvertrages der Länder (TvL)!

Ein Beschluss für die Diakonie für die Jahre 2020/21 steht noch aus. Dort wird weiterverhandelt werden.

Der Beschluss im Einzelnen:

• Erhöhung der Tabellenentgelte in 3 Schritten:

o 01.03.2019: +3,01% mindestens 100 €

o 01.03.2020: +3,12% mindestens 90 €

o 01.03.2021: +1,29% mindestens 50 €

• Abweichende Anhebung der Stufen 1 aller Entgeltgruppen:

o 01.03.2019: +4,5% mindestens 100 €

o 01.03.2020: +4,3% mindestens 90 €

o 01.03.2021: +1,8% mindestens 50 €

• Die Jahressonderzahlung bleibt im vollen Umfang erhalten, wird weiterhin entsprechend der Tabellenentgelte erhöht.

• Keine Eigenbeteiligung an der EZVK

• Erhöhung der Ausbildungsvergütung in 2 Schritten:

• 01.03.2019: +50 €

• 01.03.2020: +50 €

• Festsetzung des Jahresurlaubsanspruchs auf 30 Tage (bisher 29 Tage)

Es gilt eine Laufzeit bis 30.09.2021. Der Gesamtumfang liegt damit über dem TvL-Tarifabschluss.

Nach Beendigung der Redaktionsverhandlungen, spätestens Ende Juli, werden weitere Ergebnisse wie z. B. die Einführung der "fehlenden" Stufe 6 für Erzieher*innen und Leitungen in Kitas oder der Entgeltgruppe 9a und 9b sowie einer Pflegezulage veröffentlicht.

Die Verhandlungen für den Bereich Diakonie - AVR für die Jahre 2020 und 2021 werden fortgeführt. Ziel ist es, eine Einigung in einem vergleichbaren Gesamtumfang bis 24.07. zu erreichen.

 

Mit kollegialen Grüßen

Klaus Klemm für die Dienstnehmer*innen in der ARK

Verband kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bayern

Hooverstr. 1

86156 Augsburg

Tel: 0821/540 15 580

Fax: 0821/540 15 582

www.vkm-bayern.de

 


vkm-Bayern

Zur Freude des Vorstandes der Fachgruppe Kirchner des Verbandes Kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bayern nahmen sich am 1. Mai 2019 Landesbischof Bedford-Strohm, sowie der Augsburger Stadtdekan Michael Thoma und Diakon Günter Laible Zeit und besuchten den diesjährigen Evangelischen Kirchnertag des vkm-Bayern in der Gemeinde St. Thomas in Augsburg.

Ca. 80 Kirchner/Innen (Mesner/Innen, Küster/Innen) aus Bayern waren zusammengekommen, um sich auszutauschen und starteten den Tag nach dem gemeinsamen Frühstück mit einem Gottesdienst durch Pfarrer Tiggemann und der Predigt von Augsburger Stadtdekan Michael Thoma. Pfarrer Tiggemann führte die Teilnehmer anschließend durch die Geschichte seiner berühmten, denkmalgeschützten Kirche, die aufgrund ihrer Renovierungsbedürftigkeit leider ein Fass ohne Boden zu sein scheint.

Kurz darauf berichtete Diakon Günter Laible (Landeskirchenamt) über das Projekt „Miteinander der Berufsgruppen“ und dessen Einführung und präsentierte aktuelle Daten (Anzahl Angestellte/Ehrenamtliche, Stundenverteilung etc.) innerhalb der Evang. Luth. Kirche in Bayern.

Landesbischof Bedford-Strohm erschien am frühen Nachmittag und bedankte sich zunächst ausdrücklich bei allen Kirchner/Innen für deren Arbeit in den Gemeinden. Nach seinen Ausführungen zum Berufsbild der Kirchner und der besonderen Betonung auf ein Miteinander in den Berufsfeldern stellte sich Landesbischof Bedford-Strohm den Fragen der Kirchner/Innen. Ein reger Austausch folgte, so dass sicherlich beide Seiten viele Anregungen mitnehmen konnten.

Diakon Gerd Herberg, Geschäftsführer des Verbandes Kirchlicher Mitarbeiter/Innen, schloss die Runde und griff besonders das Thema der Menschlichkeit im Beruf auf, bevor Herr Robert Haack den internen Teil der Kirchnerbelange übernahm. Für die herausragende Gastfreundlichkeit im Gemeindehaus St. Thomas bedankt sich der Vorstand der Kirchner beim gesamten Team rund um Pfarrer Tiggemann.


Europabus tourt durch Bayern

Der vKM-Bayern möchte Sie auf die Tour des Europabusses durch Bayern anlässlich der Europawahlen am 26.05.2019 aufmerksam machen. Schauen Sie doch mal vorbei!


Der vkm-Bayern unterstützt den Aktiontag am 7.07.2019 "Gemeinsam gegen Atomwaffen ..." am Fliegerhorst Büchel/Eifel

2_Aktionstag_2019_am_Fliegerhorst_Büchel.pdf




Wie die Pressestelle Diakonie Deutschland am 19. März 2019 mitteilte, hat das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. (EWDE) Verfassungsklage gegen ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) und mittelbar gegen eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) erhoben.


Das Bundesarbeitsgericht hat das Urteil in der Sache „Egenberger“ gesprochen (siehe Pressemitteilung BAG 5318).


Wie die Pressestelle Diakonie Deutschland am 19. März 2019 mitteilte, hat das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. (EWDE) Verfassungsklage gegen ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) und mittelbar gegen eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) erhoben.


Erfolgreiche Enteltverhandlungen im Bereich der Diakonie 2019

Nach langen und schweren Verhandlungen konnte im Bereich der Diakonie am 13. April folgender Abschluss erreicht werden:

  • Weiterhin keine Eigenbeteiligung an der EZVK mindestens bis Ende Dezember 2019!
  • 2,6% Entgelterhöhung bis April 2019
  • Im Zeitraum Januar 2019 bis Dezember 2010 soll ich Bereich der AVR-Bayern das Volumen der Erhöhung im Bereich der Verfassten Kirche (DiVo / TVL) erreicht werden.

>> Weiterleitung zur Positionierung des vkm-Bayern und zur Pressemiteilung der ARK <<


vkm-Bayern Mitglied im Bündnis für Toleranz

Machen Sie mit gegen Intoleranz und Rechtsextremismus!

nach oben Nach oben


Kontakt

vkm-Bayern

Hooverstr. 1

86156 Augsburg

Tel.: (0821) 540 15 580
Fax: (0821) 540 15 582

 Per mail:




Die Inhalte des Mitteilungsblattes finden die Mitglieder des vkm im internen Bereich. Mitarbeitervertretungen können das Heft gegen 16 Euro im Jahr bei der oben angegebenen Kontaktadresse bestellen.

Mitarbeitervertretungs-gesetz 2019

Die Neufassung des MVG ist ab sofort beim vkm-Bayern für den Stückpreis für 2,50 Euro zzgl. Porto erhältlich! (nach § 30 MVG Sachbedarf sind die Kosten vom Dienstgeber zu tragen). Bestellungen bitte mit Angabe der Stückzahl und der Lieferadresse bitte schriftlich per mail an info@vkm-Bayern.de.


Der vkm-Bayern ist jetzt auf Facebook zu finden!

Schauen Sie doch mal auf unserer Seite vorbei und erfahren, was es Aktuelles zu berichten gibt.

 vkm-Bayern Facebook-Link