Startseite  |  Seitenübersicht  |  Suche  |  Impressum
 

Grüß Gott!

und herzlich willkommen auf der Seite der Fachgruppe Kirchner in Bayern.

Die Fachgruppe Kirchner oder gerne auch „Bayerischer Mesnerverband“ genannt, ist der berufliche Zusammenschluss von Kirchnerinnen und Kirchnern sowie Hausmeisterinnen und Hausmeistern der evangelischen Kirche Bayerns.

Sie sind herzlich eingeladen unsere Seite näher zu erkunden. Hier finden Sie neben unseren Zielen und Aufgaben sicher auch die eine oder andere Anregung. Wer möchte kann sich unter der Rubrik KONTAKT/Kirchner-Heft über das aktuelle Geschehen in der bayerischen „Mesnerlandschaft“ informieren.

Aber auch der persönliche Kontakt ist gerne möglich. – Vielleicht treffen wir uns ja bei einem der Lehrgänge oder beim nächsten Bayerischen Kirchnertag.

Gottes reichen Segen wünscht Ihnen,

Robert Haack, im Vorstand (Kassier)


02.05.2021

Premiere - Kirchnertag 2021 digital!

Liebe Kirchnerinnen, liebe Kirchner,

der 1. Mai 2021 ist vorüber und die Premiere des ersten digitalen Kirchnertages erfolgreich und rundum gelungen abgeschlossen. Mit ca. rund 50 Teilnehmern ging es los und bis zum Ende waren es doch immer noch sage und schreibe 38, die sich für die Beiträge interessierten, sich rege an der Diskussion beteiligten oder einfach zuhörten.

Aber schauen Sie doch selbst. Sie brauchen bloß mit der Maus auf die Fotos zu klicken, um sie größer angezeigt zu bekommen.

Da wir uns im kommenden Jahr ganz ganz hoffentlich wieder live und persönlich sehen, sprechen und hören werden, möchte ich hier gleich darauf hinweisen, dass in 2022 Neuwahlen stattfinden. Falls jemand Interesse an der Mitarbeit im Vorstand hat, freuen wir uns sehr darauf.

Kirchnertag 2021


29.03.2021

Premiere - Kirchnertag 2021 digital!

Christiane Fischl

Liebe Kirchnerinnen, liebe Kirchner,

der 1. Mai naht. Und alle Pläne, die wir eigentlich längst fertig hatten, verpuffen – noch einmal.

Corona und die Einschränkungen halten uns alle fest im Griff. Aber weil wir nicht schon wieder auf unser Jahrestreffen verzichten wollten und Euch ganz schön vermissen, haben wir beschlossen, es wie alle anderen zu machen! Wir werden digital! Sie brauchen einen Internet-fähigen Computer mit Kamera und Mikrofon bzw. ein Laptop. 

Wir testen:

  • Wer bisher noch keine Erfahrung mit Zoom hat, kann sich mit dem Link, der nach der Anmeldung kommt, testweise einloggen.
  • Wir schicken mit der Einladung eine detailliertere Beschreibung mit, wie das genau funktioniert, dann ist das ein Kinderspiel.
  • Sie benötigen KEIN eigenes Zoom-Konto!

Wer am 1. Mai digital dabei sein will, muss bitte folgendes beachten:
Die (digitale) Einladung zum Kirchnertag kommt kurz vor Ostern mit einem vkm-Info-Mail. Mit darauf fragen wir Ihre Mailadresse ab, damit wir wissen, wohin der Einwahl-Link sowohl für den Test als auch für den Kirchnertag gehen muss.

Tagesablauf 1. Mai

9.30 Uhr Ankommen: Kaffee, Tee und Brezen allerdings diesmal aus der heimischen Küche
10.00 Uhr Beginn mit Andacht
10.30 Uhr Impulsvortrag zum Thema Ehrenamt mit anschließender Diskussion
12.00 Uhr Rechenschaftsbericht des Vorstands
13 Uhr spätestens: Abschlussgebet

Da wir uns im kommenden Jahr ganz ganz hoffentlich wieder live und persönlich sehen, sprechen und hören werden, möchte ich hier gleich darauf hinweisen, dass in 2022 Neuwahlen stattfinden. Falls jemand Interesse an der Mitarbeit im Vorstand hat, freuen wir uns sehr darauf.

Uns ist bewusst, dass wir nicht alle erreichen werden, doch wir möchten nicht schon wieder darauf verzichten, unser jährliches Treffen stattfinden zu lassen. Aber vielleicht hat der eine oder andere ja auch bereits Erfahrung mit den neueren Medien gemacht und kennt sich längst aus.

Näheres teilen wir Ihnen demnächst per Mail mit. Für Fragen dazu stehe ich gerne zur Verfügung.


23.02.2021

Die neuen Leitlinien (Musterdienstanweisung) für Kirchner

Christiane Fischl

Nach langen und teilweise ruhenden Gesprächen haben wir es mit vereinten Kräften in der Fachgruppe Kirchner in Bayern und mit dem vkm-Bayern geschafft!

Wir haben neue Leitlinien sowie eine Musterdienstanweisung für Kirchner*innen!

Die Leitlinien mit der Musterdienstanweisung als Anlage sind seit Juli 2020 verpflichtend eingeführt. Das bedeutet, bei Neueinstellung oder Überarbeitung von bestehenden Dienstanweisungen müssen sie angewendet werden. Dabei geht es in erster Linie um den arbeitsrechtlichen Schutz von haupt-, neben und ehrenamtlichen Mesner*innen im Sinne von schriftlicher Vereinbarung von Dienst- und Arbeitsumfang, auf den sich BEIDE Seiten sicher berufen können.

Die Musterdienstanweisung dient hierbei natürlich nur als „Roter Faden“, denn jede Gemeinde hat ja ihre speziellen Anforderungen, die durch Räumlichkeiten, Grünanlagen, Kasualien, Konzerte und natürlich technischen Voraussetzungen abweichen werden. Deswegen ist es wichtig, eine zu erstellende Dienstanweisung an die Gegebenheiten anzupassen aber auch, sie nach ein paar Jahren noch einmal zu überprüfen – welcher Kirchner*in weiß am Beginn seiner Tätigkeit schon über die vielen Kleinigkeiten Bescheid, die im regelmäßigen Dienst so anfallen, manchmal nur einmal im Jahr? Wie soll er also seinem/r Pfarrer*in gegenüber argumentieren? 

Und ehrlich gesagt:
Welche/r Pfarrer*in weiß über all diese Kleinigkeiten so ganz genau Bescheid?

Deswegen ist gut, dass auch die Leitlinien darauf hinwirken, dass Pfarramtsführer*innen und Kirchner*innen sich auf Augenhöhe treffen können, wenn es darum geht, Pflichten und Rechte zu besprechen.

Dabei sind die wichtigsten Rechte des Kirchners/der Kirchnerin folgende:

  • Der/die Kirchner*in kann sich in allen Fragen an den Pfarramtsführer*in oder einen Mentor wenden.
  • Der/die Kirchner*in wird rechtzeitig und umfassend über alle wesentlichen seine Arbeitszeit, Arbeitskraft und anfallende Tätigkeiten betreffenden Sachverhalte – unaufgefordert - informiert. Die Teilnahme an der regelmäßigen Dienstbesprechung ist selbstverständlich.

Die Musterdienstanweisung finden Sie nachfolgend zum Download als Worddatei, die Leitlinien als Pdf-Datei. Für Fragen dazu stehe ich gerne per mail zur Verfügung

Christiane Fischl
christiane.fischl@elkb.de
FG Kirchner


Die Arbeitswelt in der Pandemie

Ute Rudolph-Rüth

Liebe Kolleg*innen,

lernen Sie unsere Fachgruppe besser kennen.

Wir veröffentlichen hier einen Artikel aus unserem Mitteilungsblatt zu der Arbeit der Kirchner*innen in der Pandemie.  Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung oder Mitarbeit in der Vorstandschaft freuen.

[Hier klicken zum weiterlesen]

 


Landesbischof Bedford-Strohm beim Kirchnertag 2019 in Augsburg

Zur Freude des Vorstandes der Fachgruppe Kirchner des Verbandes Kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bayern nahmen sich am 1. Mai 2019 Landesbischof Bedford-Strohm, sowie der Augsburger Stadtdekan Michael Thoma und Diakon Günter Laible Zeit und besuchten den diesjährigen Evangelischen Kirchnertag des vkm-Bayern in der Gemeinde St. Thomas in Augsburg.

[Hier klicken zum weiterlesen]


Informationen Fachgruppenleitung

v.l. Robert Haack, Ute Rudolph-Rüth, Christiane Fischl

Am ersten Mai 2018 fand der Bayerische Kirchnertag in Himmelkron (Bayreuth) statt.
Gewählt wurden dort als neue Fachgruppenleitung:

  • Robert Haack (Vorsitzender)
  • Christiane Fischl
  • Ute Rudolph-Rüth

Berufen wurde Mike Uhlig. Es kann noch ein weiterer Beisitzer/In benannt werden.


Das neueste Kontakt-Heft bekommen Sie auf Anfrage über unsere Geschäftsstelle zugeschickt, die Online-Version durch Klicken auf das Titelfoto.

Schreiben Sie uns bitte an  info(at)vkm-Bayern.de.


Mesnerabzeichen erhältlich!

Das Mesnerabzeichen gibt es als PIN für 4,50 € käuflich zu erwerben.