Die neuen Leitlinien (Musterdienstanweisung) für Kirchner

Nach langen und teilweise ruhenden Gesprächen haben wir es mit vereinten Kräften in der Fachgruppe Kirchner in Bayern und mit dem vkm-Bayern geschafft! Wir haben neue Leitlinien sowie eine Musterdienstanweisung für Kirchner*innen!

Die Leitlinien mit der Musterdienstanweisung als Anlage sind seit Juli 2020 verpflichtend eingeführt. Das bedeutet, bei Neueinstellung oder Überarbeitung von bestehenden Dienstanweisungen müssen sie angewendet werden. Dabei geht es in erster Linie um den arbeitsrechtlichen Schutz von haupt-, neben und ehrenamtlichen Mesner*innen im Sinne von schriftlicher Vereinbarung von Dienst- und Arbeitsumfang, auf den sich BEIDE Seiten sicher berufen können.

Die Musterdienstanweisung dient hierbei natürlich nur als „Roter Faden“, denn jede Gemeinde hat ja ihre speziellen Anforderungen, die durch Räumlichkeiten, Grünanlagen, Kasualien, Konzerte und natürlich technischen Voraussetzungen abweichen werden. Deswegen ist es wichtig, eine zu erstellende Dienstanweisung an die Gegebenheiten anzupassen aber auch, sie nach ein paar Jahren noch einmal zu überprüfen – welcher Kirchner*in weiß am Beginn seiner Tätigkeit schon über die vielen Kleinigkeiten Bescheid, die im regelmäßigen Dienst so anfallen, manchmal nur einmal im Jahr? Wie soll er also seinem/r Pfarrer*in gegenüber argumentieren? 

Und ehrlich gesagt: Welche/r Pfarrer*in weiß über all diese Kleinigkeiten so ganz genau Bescheid?

Deswegen ist gut, dass auch die Leitlinien darauf hinwirken, dass Pfarramtsführer*innen und Kirchner*innen sich auf Augenhöhe treffen können, wenn es darum geht, Pflichten und Rechte zu besprechen.

Dabei sind die wichtigsten Rechte des Kirchners/der Kirchnerin folgende:

  • Der/die Kirchner*in kann sich in allen Fragen an den Pfarramtsführer*in oder einen Mentor wenden.
  • Der/die Kirchner*in wird rechtzeitig und umfassend über alle wesentlichen seine Arbeitszeit, Arbeitskraft und anfallende Tätigkeiten betreffenden Sachverhalte – unaufgefordert – informiert. Die Teilnahme an der regelmäßigen Dienstbesprechung ist selbstverständlich.

Die Musterdienstanweisung finden Sie nachfolgend zum Download als Worddatei, die Leitlinien als Pdf-Datei. Für Fragen dazu stehe ich gerne per mail zur Verfügung.

Christiane Fischl

Teilen:

Weitere Meldungen

Herzlichen Dank!

Wir freuen uns sehr über die Anerkennung der Arbeit der Erzieher*innen und anderen Mitarbeitenden während der Pandemie und leiten diese Video-Botschaft gerne weiter.Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel

Weiterlesen »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner