Verfasste Kirche: Tarifabschluss unter Dach und Fach

Stellungnahme zu den aktuellen Entgeltverhandlungen in der Verfassten Kirche
Augsburg, den 14.01.22
 

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verfassten Kirche wird es voraussichtlich mit Auszahlung im März die Corona-Sonderzahlung in Höhe von 1300 Euro für Vollzeitbeschäftigte (Teilzeitbeschäftigte entsprechend dem Anteil ihrer Arbeitszeit) geben. Ab 1. Januar 2023 wurden Tarifsteigerungen in Höhe von 2,8% vereinbart. Verhandelt wurde das  am 11. Januar in der Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK) durch den Verband kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (vkm-Bayern) mit den Dienstgebern.

Damit wird in vollem Umfang den Erwartungen der Mitarbeitenden hinsichtlich des Dankes in Form einer Sonderzahlung entsprochen.

In Zeiten, in denen man aus verschiedensten Gründen mit einer sinkenden Finanzkraft innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern rechnen muss, hat der vkm-Bayern damit ein sehr gutes Verhandlungsergebnis erzielt. Der Tarifvertrag der Länder hatte vorgelegt. Allerdings fällt es dem kommunalen und öffentlichen Bereich sicher wesentlich leichter, einen solchen Corona-Bonus zu finanzieren, als es der Kirche geht, die im Übrigen die Summe selbständig ohne staatliche Hilfe stemmen muss!

Dabei bleibt es zusätzlich nach wie vor dabei, dass die kirchlichen Mitarbeitenden eine Besserstellung im Bereich der Betriebsrente EZVK genießen, da sie nach wie vor keinen Eigenbeitrag zu leisten haben. Lediglich durch eine etwas später (Januar statt Dezember) eingeführte Entgelterhöhung von 2,8% wird diese in Teilen kompensiert.

Erreicht wurde zudem, dass Auszubildende und Berufspraktikant*innen ebenfalls einen Bonus in Höhe von 650 Euro erhalten. Gleiches gilt in ganz besonderer Weise im Abschluss der ARK für alle Erzieherpraktikant*innen (SPS und SEJ). Diese Initiative des vkm wurde letztlich von der Landeskirche unterstützt. Damit wird in besonderer Weise auch der Jugend für ihren Einsatz in diesen schwierigen Zeiten gedankt.

Alles Weitere ist der Presseerklärung zu entnehmen.

Gerd Herberg, vkm-Bayern

Teilen:

Weitere Meldungen

Pressemitteilung zur ARK 2021

Arbeitsrechtliche Kommission neu konstituiert. Gremium entscheidet zukünftig über Löhne und Gehälter von 117.000 Mitarbeitenden in Kirche und Diakonie. Nürnberg, 11.11.2021 Mit einem Gottesdienst vor der

Weiterlesen »

Ansprechpartnerin für die Medien

Heike Jermann

Öffentlichkeitsarbeit

Immer auf dem Laufenden bleiben?
Ein Fall für die vkm-Informationen!

Tragen Sie sich ein, um regelmäßig das Neueste in Sachen Tarif und Arbeitsrecht in Kirche und Diakonie in Ihren Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner